WebmasterFriday: Spenden…

Webmaster Friday

Diese Woche geht es beim Webmaster Friday um Spenden. Wer spendet für was und warum? Erhöht das Internet die Spendenbereitschaft oder ist der virale Hype um einige Projekte nur noch nervig? Und die große Frage, welche Projekte denn überhaupt förderungswürdig sind.

Spenden

Ich möchte das Ganze Mal in zwei verschiedene Bereiche aufteilen. Einerseits geht es um Spenden für Organisationen die sich z.B. um Bedürftige in Notsituationen kümmern, andererseits um Spenden für Leute, die nicht darauf angewiesen sind, sie aber trotzdem verdient haben.

Spenden für Bedürftige

Ende letzten Jahres, hatte ich unter dem Titel Verballert oder was? einen Blogpost veröffentlicht, in dem ich die Frage stellte ob man nicht evtl. den einen oder andere Euro besser spenden sollte, anstatt ihn an Silvester in die Luft zu jagen.

Ich hatte in diesem Rahmen die Organisation Dunkelziffer e.V., welche sexuell missbrauchten Kindern hilft, und die Spendenplattform Betterplace erwähnt.

Thank A Developer

Auf der andere Seite steht auch der Thank A Developer Day wieder vor der Tür. Jeweils am letzten Freitag im März, dieses Jahr somit am 30., sind die Leute dazu angehalten, Entwicklern für ihre Arbeit zu danken. Bei mir haben in der Vergangenheit z.B. Leute wie Frank Bültge oder Sergej Müller schon Spenden via PayPal erhalten.

Meiner Meinung nach müssen es hier aber nicht unbedingt immer Entwickler sein. Auch Leute wie Wolfgang Wagner, der viel Arbeit in seine Screecasts steckt, hätte hier zum Beispiel eine Anerkennung verdient. ;)

Spendenaufrufe im Internet

Mich persönlich stören Spendenaufrufe im Internet weniger bzw. sind mir bis jetzt kaum welche untergekommen und wenn dann meistens sinnvolle, die ich unter Umständen auch selbst unterstützt habe. Am meisten sind mir in der letzten Zeit wohl Hinweise auf Projekte bei Betterplace aufgefallen, aber auch dort hielt sich das Ganze in Grenzen.

Fazit

Ich spende im Rahmen meiner Möglichkeiten selbst gelegentlich kleinere Beträge. Mir ist wichtig, dass ich weiß, bei welchem Projekt das Geld landet und das es auch wirklich da ankommt, wo es gebraucht wird. Außerdem versuche ich jedes Jahr mindestens einem Entwickler einen kleineren Betrag zukommen zu lassen.

Wie seht ihr das Ganze? Stören euch Spendenaufrufe im Internet? Sind es zu viele? Spendet ihr selbst und wenn ja welche Kriterien legt ihr bei der Auswahl zugrunde?

FacebookRSS Feeds

Ein Kommentar zu “WebmasterFriday: Spenden…”

  1. Wolfgang Wagner

    16. März 2012 um 22:14

    Hi,

    erst mal danke für die Erwähnung hier! :)

    Ich selber bin (leider) eher nicht so der edle Spender, am wenn, dann am ehesten auch für Organisationen, die Kindern helfen. Wobei ich da immer skeptisch bin, ob Spendengelder auch wirklich da ankommen, wo sie hin sollen. Aber da kommt vielleicht meine misstrauische Natur durch nach dem Motto “Traue niemandem” ;)

    Gruß
    Wolfgang