Videos in WordPress einbetten – The easy way…

WordPress

Vor einiger Zeit habe ich einen Artikel über das Einbinden von YouTube-Videos via iFrame verfasst. Dank dem neuen WordPress-Newsletter von Perun bin ich nun auf eine weitere Möglichkeit gestoßen. Eine Funktion die mir zu simpel erschien, als dass ich mir darüber Gedanken gemacht hätte.

Die Lösung

Die Lösung ist ganz einfach. WordPress unterstützt das automatische Einbetten von Markup via oEmbed. Dieses funktioniert natürlich nur für ausgewählte Dienste, die eine oEmbed-Unterstützung bieten. Dazu gehören momentan:

  • blip.tv
  • DailyMotion
  • Flickr (sowohl Videos, wie auch Fotos)
  • FunnyOrDie.com (ab WordPress 3.0)
  • Google Video
  • Hulu
  • Photobucket
  • PollDaddy
  • Qik
  • Revision3
  • Scribd
  • SmugMug (ab WordPress 3.0)
  • Viddler
  • Vimeo
  • WordPress.tv (nur VideoPress)
  • YouTube

Weitere Infos findet ihr in der offizielle Dokumentation.

Was müsst ihr nun tun

Ihr müsst einfach nur die URL in den Editor kopieren. Dabei ist es egal ob es sich um den visuellen oder den HTML-Editor handelt. WordPress kümmert sich dann automatisch um die Einbindung.

Die Einstellungen dazu findet ihr im Bereich Einstellungen->Mediathek. Hier könnt ihr einerseits die Funktion abschalten, aber auch die Größen für die Einbindung von Inhalten festlegen.

Einstellungen in der Mediathek

Einstellungen in der Mediathek

YouTube-Videos als iFrame einbetten

Bei der Einbettung mit Hilfe von oEmbed werden YouTube-Videos noch mit dem alten Markup eingebunden. Weiß jemand auf die Schnelle eine Möglichkeit, die automatische Einbettung auf ein iFrame umzustellen?`Stichwort: wp_embed_register_handler()?

Sollte hier keine Antwort kommen, werde ich mir die Sache mal vornehmen. Dies muss allerdings noch ein paar Tage warten.

Was haltet ihr von der Möglichkeit und nutzt ihr diese?

FacebookRSS Feeds

10 Kommentare zu “Videos in WordPress einbetten – The easy way…”

  1. Wolfgang Wagner

    19. April 2011 um 21:21

    Winerseits ist das natürlich eine tolle und schnelle Methode, Videos einzubetten. Andererseits fehlt mir allerdings die Möglichkeit, den wmode einzustellen. W

    enn ich zum Beispiel ein Dropdownmenü verwende, wird das normalerweise vom Video überlagert. Durch den Parameter wmode=”opaque” kann ich das aber umgehen, und das Menü wird über dem Video angezeigt. Den Parameter kann ich aber nur eingeben, wenn ich den Quellcode von YouTube manuell in den Texteditor einfüge.

  2. Marcel

    19. April 2011 um 23:44

    Wie gesagt, ich bin mit dieser Methode auch nicht zu 100% zufrieden. Ich bevorzuge inzwischen das Einbetten via iFrame. Ich werde mich bei Gelgenheit mal etwas umsehen und evtl. was dazu basteln.

  3. patrick

    1. Juli 2011 um 19:31

    hi,

    falls du die lösung noch nicht hast
    function youtube_iframe($providers)
    {
    $providers[‘#http://(www\.)?youtube.com/watch.*#i’] = array( ‘http://www.youtube.com/oembed?iframe=1′, true );
    $providers[‘http://youtu.be/*’] = array( ‘http://www.youtube.com/oembed?iframe=1′, false );
    return $providers;

    }
    add_filter(‘oembed_providers’,’youtube_iframe’);

  4. Marcel

    1. Juli 2011 um 23:52

    Hab den Kommentar jetzt mal ungetestet freigestaltet, werde ihn aber nach meinem Urlaub mal antesten und meinen Artikel evtl. dementsprechend anpassen.

    Danke auf jeden Fall für deinen Kommentar.

    Gruß Marcel

  5. Links der Woche – KW 5/2012 » Nikonierer

    5. Februar 2012 um 23:17

    […] was es sich bei oEmbed handelt, habe ich bereits im Bezug auf das einfache Einbetten von Videos erwähnt. Für WordPress 3.4 wird diese Schnittstelle erweitert und ermöglicht dann das Einbetten […]

  6. pixelsophie

    18. August 2012 um 14:45

    Hallo,
    bei mir funktioniert die automatische Einbettung nicht, hast du eine Idee woran das liegen kann? Ich habe es auch zusätzlich in einem frisch installierten Testblog getestet, auch da funktioniert es nicht. Über Hilfe würde ich mich freuen!
    Vielen Dank!

  7. Marcel

    26. August 2012 um 16:42

    Hallo pixelsophie,

    das kann verschiedene Ursachen haben. Hast du ein paar weitere Infos zu dem was du bereits versucht hast mit welchen URLs und einen groben Überblicke über deine WordPRess Konfiguration?

    VG Marcel

  8. pixelSophie

    26. August 2012 um 16:52

    Hallo Marcel,

    ich habe es mit folgender URL: http://vimeo.com/25843276 versucht, aber auch mit einer von Utube (einfach irgendwas von der Startseite).
    Was genau meinst du mit meiner WordPress Konfiguration? Ich habe die aktuellste Version in deutscher Sprache. Und ja es laufen Plugins, aber ich sagte ja auch bei Deaktivierung aller Plugins funktioniert es nicht. Ich habe mal einen Testartikel erstellt, vielleicht nutzt das was?! http://www.pixelsophie.de/2012/08/video-test/

    Lieben Dank für deine Antwort!

  9. Marcel

    26. August 2012 um 17:41

    Hallo pixelsophie,

    habe grade beide Links getestet und konnte mit dieser WordPress Installation keine Probleme feststellen. Außer dem fehlenden Haken in den Einstellungen hab ich auf Anhieb keine Idee, wenn das Problem auch ohne aktive Plugins besteht.

    VG Marcel

  10. pixelSophie

    26. August 2012 um 18:42

    Danke das du dich bemüht hast! Ich konnte ja auch nichts finden. Naja vielleicht setze ich irgendwann mal den Blog komplett neu auf und es geht dann vielleicht.