Photoshop Quickie: Fixierung der Hintergrund-Ebene aufheben

Photoshop

Legt man in Photoshop ein neues Dokument an oder öffnet z.B. ein Foto, so gibt es am Anfang nur eine Ebene, und diese ist fixiert. Es gibt mehrere Gründe diese Fixierung aufzuheben und ebenso mehrere Möglichkeiten dieses auch zu tun. Hier sind drei, bzw. dreieinhalb Möglichkeiten. ;-)

Der Ausgangspunkt

Photoshop: Fixierte Ebene

Kopieren der Ebene

Eine Möglichkeit besteht darin, die Ebene zu kopieren. Die neue Ebene, oberhalb der Hintergrund-Ebene, ist dann nicht mehr fixiert. Natürlich gibt es auch wieder mehrere Möglichkeiten eine Ebene zu kopieren, hier sind zwei davon:

Das "Neue Ebene"-Icon

Eine Möglichkeit ist es, die Ebene auf den »Abrissblock« Photoshop: Icon - Neue Ebene zu ziehen, mit dem man auch eine neue Ebene anlegen kann.

Der Shortcut

Einfacher geht es mit dem Shortcut [STRG]+[J]. Die Ebene muss dazu natürlich angeklickt sein.

Warum ich diese Möglichkeit kaum nutze

Ich kopiere die Hintergrund-Ebene in der Regel nicht und dafür gibt es mehrere Gründe. Geht es um Grafiken oder andere Projekte, bei denen ich mit einem leeren Dokument starte, macht es einfach keinen Sinn und selbst wenn ein Projekt mit einem Foto beginnt, gibt es Gründe gegen diese Möglichkeit.

Mit jeder Kopie einer Ebene verdoppelt sich mehr oder weniger die Dateigröße. Viele legen gerne eine Kopie des Originalfotos an, um diese entweder für ihre Arbeit zu nutzen oder sie zur Sicherheit zu behalten.

Da ich immer versuche nicht destruktiv zu arbeiten, muss ich die Hintergrundebene zum Glück nur sehr selten kopieren. Außerdem findet ihr in der aktuellen Folge von PhotoshopUserTV (ab 13:25) noch eine weitere Möglichkeit, zum Original zurückzukehren.

Gehen wir also davon aus, dass wir die Ebene nicht kopieren wollen, so gibt es unter anderem zwei weitere Wege dieses Schloss Icon: Fixierte Ebene loszuwerden.

Doppelklick

Einerseits könnt ihr einfach einen Doppelklick auf die Ebene machen, müsst dann allerdings das anschließende Popup bestätigen. Im Normalfall braucht man dieses aber nicht, da man alle Einstellungsmöglichkeiten (Bezeichnung, Farbe in der Ebenen-Palette, Deckkraft und Ebenen-Modus) auch noch nachträglich ändern kann.

Popup: Neue Ebene

ALT + Doppelklick

Um es also noch einfacher zu machen, könnt ihr einfach während des Doppelklicks die [ALT]-Taste gedrückt halten, um dieses Popup zu unterdrücken.

Das war er also, mein Tipp, bzw. meine Tipps zum Thema Photoshop für dieses Mal. Es gibt sicherlich noch viele weitere, doch ich werde versuchen Lightroom in Zukunft ein wenig in den Vordergrund zu rücken, was den einen oder anderen Trick angeht.

Was spricht dafür? Was spricht dagegen? Wozu möchtet ihr mehr wissen?

FacebookRSS Feeds

Die Kommentarfunktion zu diesem Beitrag wurde deaktiviert.