Homepages mit Typo3 und WordPress

Homepages mit Typo3 und Wordpress

Heute gibt es mal einen kleinen Frustpost. Es geht um die drei Begriffe aus dem Titel. Die falsche Schreibweise bzw. Nutzung dieser Begriffe stößt mir immer wieder sauer auf. Grade auf Webseiten die sich intensiv mit diesen Systemen und der Erstellung von Webseiten auseinandersetzen.

Homepage

Als Homepage kann man die Startseite einer Internetseite bezeichnen. Dieser Begriff wird aber im allgemeinen Sprachgebrauch viel häufiger dazu verwendet um auf eine gesamte Internetpräsenz hinzuweisen und dies ist schlicht und ergreifend falsch. Auch wenn sich der Begriff inzwischen eingebürgert hat, schreibt bitte Webprojekt, Internetpräsenz, Webpräsenz oder ähnliches aber nicht Homepage. Danke.

TYPO3

Bei TYPO3 handelt es sich um ein Content Management System. Der Name wird laut TYPO3 Style Guide in Großbuchstaben geschrieben.

Rules for texts: Always write all letters in uppercase.
Do's:
"TYPO3 version 4.0"
"We use TYPO3 for all our sites."

Don'ts:
"Typo3 is great."
"I use typo3."
"TYPO 3"

WordPress

Das Blogsystem WordPress ist eine eingetragene Marke der WordPress Foundation und wird mit einem großen "P" geschrieben.

Wenn ihr möchtet, dürft ihr diesen Artikel nun gerne allen zeigen die diese Fehler regelmäßig begehen. Er gehört also quasi zum Standart Standard jeder Linksammlung über Typo 3 TYPO3 oder Word press WordPress. ;-)

Das zu meinem heutigen kleinen Frustpost. Fallen euch noch ähnliche Begriffe ein die oft falsch verwendet oder geschrieben werden? Ab in die Kommentare damit.

FacebookRSS Feeds

6 Kommentare zu “Homepages mit Typo3 und WordPress”

  1. Wolfgang Wagner

    27. Februar 2011 um 07:30

    Hi Hi,

    ja das sorgt immer wieder für Verwirrung. Eigentlich schade, dass WordPress die falsche Schreibweise in Artikeln automatisch korrigiert ;)

  2. Sebastian Michaelsen

    27. Februar 2011 um 10:12

    Ich versteh auch nicht warum das so vielen Leuten bei TYPO3 so schwer fällt. HTML und BMW bekommen die meisten doch auch hin..

  3. Marcel

    27. Februar 2011 um 10:41

    @Wolfgang: Stimmt, hab ich gar nicht dran gedacht. -.-

  4. Scheibo

    27. Februar 2011 um 11:13

    Sehr schön erklärt.
    @Sebastian: Genau das gleiche Beispiel bringe ich auch immer.

    @Wolfgang: Es bringt aber nichts wenn WordPress es richtig korrigiert und in den Mails und in den Rechnungen steht es falsch ;)

  5. Thomas

    14. März 2011 um 08:35

    …aber selber im Titel falsch schreiben…oder Absicht? :)

  6. Marcel

    14. März 2011 um 08:54

    @Thomas: Ja, selbstverständlich ist das Absicht. ;-)