Google Music > YouTube > Google+

google-music-youtube-google-plus-artikelbild

Die verschiedenen Google Dienste wachsen immer mehr zusammen und grade die Möglichkeit Dinge direkt bei Google+ zu veröffentlichen, wird sich mit Sicherheit über ein großes Spektrum der Dienste ausbreiten. Aktuell ist es die Integration einen Teilen-Funktion für YouTube-Videos von Goolge Music aus.

Von Google Music über YouTube zu Google+

Viele von euch wissen ja, dass ich Google Music inzwischen recht intensiv nutze. Seit einigen Tagen (zumindest bei meinem Google-Account) ist es nun möglich sich passende YouTube-Videos zu einem Song anzeigen zu lassen und diese dann auch direkt bei Google+ zu teilen.

Song wählen

Das Ganze funktioniert über das Kontextmenü und funktioniert sowohl innerhalb der Liste mit einem beliebigen Song oder aber mit dem aktuell laufenden Track.

Google Music Screenshot: Video aus der Liste auswählen

Video aus der Liste auswählen

Google Music Screenshot: Aktuell laufenden Track bei Google+ teilen

Aktuell laufenden Track bei Google+ teilen

Video wählen

Danach bekommt man eine Auswahl mit den Top 3 Videos, die zu dem jeweiligen Song gefunden wurden. Leider ist es nicht möglich, die Videos bereits hier kurz anzuspielen. Grade bei Liveaufnahmen, wo die Qualität doch schon sehr unterschiedlich ausfallen kann. Klickt man allerdings auf den Link unterhalb des Videos, so gelangt man direkt zu YouTube. Etwas umständlich, aber nun gut.

Google Music Screenshot: Das gewünschte Video auswählen

Video auswählen. Ein Klick auf den Link unter dem Bild öffnet ein neues Tab für YouTube.

Text dazu schreiben und Kreise auswählen

Nach einem weiteren Klick auf »Next« hat man dann noch die Möglichkeit einen Text zu dem Video zu schreiben und natürlich kann man die gewünschten Kreise und/oder Personen auswählen, mit denen man dieses Video teilen möchte.

Google Music Screenshot: Text eingeben und Kreise auswählen

Nun könnt ihr noch einen Text eingeben und gewünschten Kreise auswählen

Fazit

Ich finde die Funktion durchaus praktisch und sie erspart einiges an Arbeit. Lediglich die fehlende Vorhör-Funktion macht das Ganze etwas umständlicher, da ein weiterer Tab für YouTube nötig ist. So schön das Ganze aber auch ist, so habe ich trotzdem die Befürchtung, dass damit die Anzahl der Videos bei Google+ in Zukunft weiter in die Höhe schnellen wird. Ob mir das dann so 100%ig zusagt, wage ich zu bezweifeln.

Was haltet ihr von dem neuen Feature für Google Music?

[via Pascal Welsch]

FacebookRSS Feeds

Die Kommentarfunktion zu diesem Beitrag wurde deaktiviert.