Foren everywhere

Foren everywhere

Mein heutiger Post wird wohl eher ein Frustpost. Oder doch eher eine simple Frage? Noch keine Ahnung. Es geht um Foren. Meine Aktivität in Foren nimmt seit Jahren stetig ab. Dafür steigt meine Aktivität in der Blogosphäre und inzwischen blogge ich ja auch selbst mit einem privaten Blog. Trotzdem sprießen die Foren an allen Ecke aus dem Boden. Viele etwas bekanntere Podcasts oder Blogs haben ihr eigenes Forum.

1, 2, 3, ganz viele...

Ich beschränke mich hier mal auf die Themen Fotografie und Bildbearbeitung damit die Liste nicht zu lang wird. So gibt es neben den PhotoshopNonStop- und FotografieNonStop-Foren von Calvin und Olaf noch diverse andere wie z.B. das DSLR-Forum aber auch viele kleine Foren wie das Forum zum Podcast HappyShooting oder das Forum zum Blog Kwerfeldein. Der letzte Anstoß für diesen Artikel kam von Paddy der ein Forum zu seinem Blog neunzehn72 eröffnet hat. Dies soll auf gar keinen Fall ein Angriff auf Paddy und sein Forum sein. Es war einfach ein weiteres Forum was mich dazu gebracht hat diesen Artikel zu schreiben, ein weiteres Forum was meinen Drang eine Frage in den Raum zu werfen verstärkt hat. Wie viele Foren pro Themengebiet brauchen wir wirklich?

Ich möchte in diesem Artikel kein Forum verurteilen oder in irgendeiner Weise eine Rangliste aufstellen. Ich möchte einerseits allen Forenbetreibern, Administratoren und Moderatoren für ihre Arbeit und Energie danken die sie in die Foren stecken. Andererseits möchte ich trotzdem die Frage stellen wie viele Foren man wirklich benötigt. In wie vielen Foren kann, will oder sollte man aktiv sein? Ich bin in einigen der oben genannten Foren angemeldet, aber aktiv bin ich im Moment in keinem so wirklich.

Mein Fazit

Ich finde es zu viele Foren. Sicherlich, man ist nicht gezwungen in allen angemeldet oder gar aktiv zu sein, trotzdem denke ich das eine Bündelung der Foren und dafür ein größerer Rubrikenumfang für alle ein Mehrwert wären. Die Sicht der Betreiber lasse ich jetzt mal aussen vor.

Eine Empfehlung zum Schluss

Ein noch junges Forum, das nichts mit der Fotografie zu tun hat, ist das Forum zur Blogszene. Das einzige Forum in dem ich im Moment wirklich aktiv bin. Meiner Meinung nach für alle Blogger eine gute Anlaufstelle für neue Ideen und Hilfe rund um ihren Blog.

Natürlich interessiert mich auch dieses Mal eure Meinung. Gibt es zu viele Foren, ja oder nein?

Foto: © dinostock / photoxpress.com

FacebookRSS Feeds

3 Kommentare zu “Foren everywhere”

  1. Paddy

    19. Februar 2011 um 20:53

    Vielleicht solltest Du Dir die Frage stellen “Wie viele Blogs brauchen wir noch?”

    Wenn Du aufmerksam lesen würdest, wüsstest Du zu welchem Zweck das Forum bei mir da ist.

    VG
    Paddy

  2. Marcel

    19. Februar 2011 um 22:41

    Halle Paddy,

    Ich denke nicht das ich mir die Frage um die Anzahl der Blogs stellen muss. Es steht jedem frei einen Blog zu lesen oder nicht. Es geht hier um eine bzw. wenige Personen die über ein Thema berichten. Ein Forum besteht aus einer Masse von Leuten und wird von der Community getragen. Dein Forum hat evtl. einen etwas anderen Hintergrund, ich habe aber auch erwähnt das ich allen Forenbetreibern für ihre Arbeit und Energie die sie in die Projekte stecke herzlich danke.

    Wenn mir ein neuer Blog auffällt ist mein Verhalten einfach. Gefällt mir der Blog kommt er in den FeedReader, bin ich mir nicht noch sicher landet er bei ReadItLater oder in den Bookmarks und ansonsten ist das Tab wieder zu und gut ist. Bei einem Forum sieht das etwas anders aus. Da muss ich mir erstmal überlegen wie hoch ist der Mehrwert und lohnt sich die Anmeldung? Was kann ich bereits jetzt lesen und was erwartet mich auf dem Board wenn ich mich angemeldet hab?

    Ein weiterer Punkt ist das ich alle Blogs die ich lesen möchte schnell und einfach in meinem FeedReader “komprimieren” kann. Wie mache ich dies sinnvoll wenn mich mehrere Foren interessieren? Mal abgesehen von E-Mail-Abos von bestehenden Threads.

    Ich möchte ausserdem nochmal erwähnen das dieses kein Angriff gegen dich, deinen Blog oder dein Forum sein sollte. Ich lese deinen Blog sehr gerne und mag deine Arbeiten. Evtl. hat dein Forum echt einen anderen Background und bewegt sich in einer völlig andere/eigene Rcihtung. Ich wollte einfach nur meine Meinung zu den vorhandenen Foren darstellen.

    LG Marcel

  3. Nutzt ihr noch Internet-Foren? » Nikonierer

    24. Februar 2012 um 19:04

    […] Gegenzug veröffentlichte ich bereits vor gut einem Jahr einen Artikel, in dem ich kritisierte, dass es inzwischen viel zu viele, vor allem kleine Foren zu bestimmten […]