Passende Farben für das Design mit Hilfe eines Fotos finden

passende-farben-finden

Heute möchte ich euch einen kleinen “Trick” an die Hand geben den ich hin und wieder nutze um die passenden Farben für ein Design zu finden. Ob es dabei um ein Design für eine Webseite, ein Printdesign, ein Artwork oder irgendwas anderes handelt ist erstmal egal.

Grundlage des Ganzen ist, wie der Titel schon verrät, ein Foto.

Eventuell gefallen euch einfach nur die Farben des Fotos oder es soll sogar im Design verwendet werden.

Man könnte nun einfach das Foto in einem Grafikprogramm öffnen und mit dem Colorpicker versuchen die passenden Farben zu finden. Hierbei entsteht allerdings das Problem, dass man nicht wirklich die passenden Farben findet. Durch Verläufe und weiche Übergänge ist es relativ schwierig wirkungsvolle und ausdrucksstarke Farben zu finden.

Um diesem Problem Herr zu werden nutze ich in Photoshop gerne den Mosaik- oder den Kristallisieren-Filter. Je nach Größe des Fotos kann man den Regler ruhig weit nach rechts schieben. Wie heisst es doch so schön, probieren geht über studieren. ;-)

Unter GIMP eignet sich hierfür ebenfalls der Mosaikfilter ganz gut.

Screenshot vom Mosaikfilter in GIMP

Nach dem der Filter angewendet wurde erhält man, je nach den Einstellungen, mehr oder weniger große, einfarbige Flächen. Hierbei finden sich in den meisten Fällen die passenden Farben. Solltet ihr keine passenden Farben gefunden haben macht einfach den letzten Schritt rückgängig und versucht es mit etwas  anderen Einstellungen erneut.

Hat man die passenden Farben gefunden schnappt man sich einfach den Colorpicker und sucht sich die passenden Farbcodes heraus oder legt sie sich in einer neuen Farbpalette ab.

Hat man kein Foto das als Grundlage dient hat man natürlich immernoch die Mögichkeit eine der diversen Webdienste zu nutzen um passende Farbpaletten zu finden. Hier kann ich euch z.B. ColourLovers oder auch ColorCombos ans Herz legen.

Und nun seid ihr dran, welche “Tricks” nutzt ihr um die passenden Farben zu finden? Braucht ihr evtl. gar keine Unterstützung da ihr die Farbcodes bereits im Kopf habt? ;-)

Und allen die noch nicht in Farbcodes träumen wünsche ich nun viel Spaß beim ausprobieren.

Foto: © Emmanuel MARZIN / photoxpress.com

FacebookRSS Feeds

3 Kommentare zu “Passende Farben für das Design mit Hilfe eines Fotos finden”

  1. Der Nikonierer als Kind » Nikonierer

    26. August 2011 um 16:24

    […] Die Ambition zum Bloggen entwickelte sich eigentlich erst mit OShome, ist somit erst sein wenigen Jahren wirklich akut. Dieser Blog hier besteht zum Besipiel erst seit Februar diesen Jahres. […]

  2. Blog Jahresrückblick 2011 » Nikonierer

    9. Dezember 2011 um 12:16

    […] Einen kompletten Jahresrückblick gibt es hier allerdings nicht, immerhin ging dieser Blog erst am 3. Februar 2011 […]

  3. Nikonierer.de am Anfang und jetzt – Ein Theme entwickelt sich » Nikonierer

    2. November 2012 um 22:47

    […] dieser Blog am 03. Februar diesen Jahres an den Start ging, habe ich mir viele Gedanken über das Design gemacht und habe diverse Ideen zu Papier […]