Android Game: Pixel Rain

Gastartikelserie zum Thema Spiele für Android

Es handelt sich hier um einen Gastartikel von Nina. Sie veröffentlicht auf diesem Blog eine Artikelserie und stellt verschiedene Spiele für Android vor. Nina bloggt außerdem auf Project89.com, ihrem privaten Blog, den sie in englischer Sprache führt.

Pixel Rain

Android Game: Pixel Rain

Pixel Rain gehörte in den letzten Wochen zu den populärsten Neueinsteigern im Android Market. Außerdem wirbt Silicon Studio mit “innovativer Physikengine und coolem Retro-LCD Spieldesign”. Grund genug, sich das Spiel mal genauer anzusehen.

Grundsätzlich geht es darum, Geldmünzen und Diamanten vor herunterfallenden lila Steinen zu schützen. Hierfür stehen eine begrenzte Anzahl an Blöcken zur Verfügung, die gegen diese lila Steine immun sind. Diese Schutzsteine könnt ihr nun in den oberen Bildschirmbereich ziehen und fallen lassen. So entstehen Hohlräume, in denen die Geldmünzen nun sicher sind. Nur warum diese Münzen geschützt werden müssen und warum die lila Steine gefährlich sind, wird leider nicht näher erläutert. Schade eigentlich, hier hätte ich mehr Potential gesehen.

Insgesamt erscheint Pixel Rain, wie angekündigt, im grüngrauen LCD-Design und bringt 64 Level mit. Leider habe ich den Eindruck, dass es sich eher um eine Anreihung verschiedener Levels handelt, ohne jedoch die Schwierigkeit großartig zu erhöhen. Die Schwierigkeit bleibt darüber hinaus eigentlich konstant auf eher leichterer Ebene. Bonusitems oder Specials, die zum Langzeitspielspaß beitragen könnten sind nicht vorhanden. Mit 2,1 MB ist das Spiel für den Umfang auch eher groß.

Dafür ist die Bedienung recht einfach. Die Buttons sind ausreichend groß dimensioniert. Die Spielphysik ist logisch und ausgewogen abgestimmt. Drag&Drop funktioniert problemlos und auch Ruckler oder Abstürze blieben aus. Außerdem ist Pixel Rain immerhin werbefrei und kostenlos.

Zusammengefasst heißt das: Die Grafik ist zwar retro, aber nicht innovativ. Die Physikengine bestimmt nicht schlecht, reißt mich aber auch nicht vom Hocker. Als kostenloses Spiel solide und nett für zwischendurch - mehr aber auch nicht.

FacebookRSS Feeds

Die Kommentarfunktion zu diesem Beitrag wurde deaktiviert.