Android Game: Hextacy

Gastartikelserie zum Thema Spiele für Android

Es handelt sich hier um einen Gastartikel von Nina. Sie veröffentlicht auf diesem Blog eine Artikelserie und stellt verschiedene Spiele für Android vor. Nina bloggt außerdem auf Project89.com, ihrem privaten Blog, den sie in englischer Sprache führt.

Hextacy

Android Game: Hextacy

Das Spielprinzip ist ebenso einfach wie neu. Drei unterschiedlich gefärbte Spielsteine in Hexagon-Form geben dem Spiel seinen Namen. Spielsteine derselben Farbe müssen durch zusammenhängende Wege markiert werden, bis sie verschwinden. Im Gegensatz zu Match-3-Spielen ist es hier durch geschickte Markierung von Spielsteinen möglich nur einen Teil der zusammenhängenden Steine zu entfernen. Sollte kein Zug mehr möglich sein, rücken von oben neue Steine nach und nicht entfernte Steine werden inaktiv geschaltet. Die inaktiven Steine werden jede zweite Runde neu aktiviert um sie so durch nachfallende Steine doch noch entfernen zu können.

Optisch macht das Spiel schon einiges her, die Spielsteine sind mit einem Glanzeffekt hinterlegt und wirken so moderner. Die Bedienung des Menüs ist intuitiv und auch mit Wurstfingern könnte man in kürzester Zeit Hextacy spielen. Selbst an Farbenblinde ist gedacht - Betroffene können in den Einstellungen angepasste Farbschemata aktivieren. Alles in allem wunderschön anzusehen, auch auf meinem (eher schwächeren) Defy mit Froyo ruckelfrei und ohne Grafikfehler. Lediglich das Fehlen einer Möglichkeit, den letzten Zug zurückzunehmen, verhindert hier die Top-Punktzahl.

Zwei weitere Spielmodi (»Hardcore« und »Pure«) gibt es für 0,76 € in der Pro-Version dazu. In der Hardcore-Version verändert sich die Dauer, die Spielsteine inaktiv sind. In der Pure-Version wird auf Spezialsteine (z.B. einen »Bombenstein« um eine ganze Reihe zu entfernen) verzichtet.

FacebookRSS Feeds

Die Kommentarfunktion zu diesem Beitrag wurde deaktiviert.