Android Game: Cloudy

Gastartikelserie zum Thema Spiele für Android

Es handelt sich hier um einen Gastartikel von Nina. Sie veröffentlicht auf diesem Blog eine Artikelserie und stellt verschiedene Spiele für Android vor. Nina bloggt außerdem auf Project89.com, ihrem privaten Blog, den sie in englischer Sprache führt.

Cloudy

Android Game: Cloudy

Das Spielprinzip von Cloudy ist schnell erklärt. Du musst mit einen Papierflieger alle Sterne in einem Level einsammeln. Dabei dürfen Wolken sowie Regentropfen nicht berührt werden. Um die Flugroute zu definieren, stehen Dir einige Knotenpunkte zur Verfügung. Schwierig hierbei: Sobald sich die Position eines Punktes verändert, hat dies auch Auswirkungen auf die übrigen Punkte. Gefühl und gute Geometriekenntnisse sind hier eindeutig von Vorteil.

Das Spiel enthält 60 Level, wovon jeweils 10 eine Spielwelt darstellen. Mehr Level sollen mit späteren Updates hinzugefügt werden. DroidHen legt hier die Messlatte extrem hoch. Schon die zweite Spielwelt enthält Level, an denen ich mir lange die Zähne ausbeiße. Schade, dass es nicht möglich ist, einzelne davon zu überspringen um es später erneut zu versuchen. Die einzige Möglichkeit besteht darin, durch das Downloaden weiterer, meist kostenloser Partnerapps "Coins" zu sammeln um diese in Tipps einzutauschen. Finde ich leider nicht optimal gelöst.

Leider ist das nicht das einzige Manko dieses Spiels. Sollte der Papierflieger versehentlich doch eine Wolke berühren, wird die gesamte Route zurückgesetzt. Das ist besonders dann ärgerlich, wenn man mit viel Fingerspitzengefühl eine Route zurecht gezogen hat und dann kurz vor dem Ziel ganz knapp doch noch an dieser einen Wolke scheitert. Auch ist die Zeit ziemlich knapp bemessen, um ein Level mit vollen 3 Sternen abzuschließen. Wobei - Vorteile hat man dadurch eh nicht.

Technisch und optisch erscheint Cloudy dagegen recht ausgereift. Es ist fix geladen, läuft durchgehend stabil und die wolkenförmigen Buttons passen ganz gut in die Spielatmosphäre. Diese könnten gelegentlich etwas größer dimensioniert sein, aber es hält sich noch im Rahmen. Mit 3 MB ist es auch nicht übermäßig groß, ich könnte mir aber eine bessere Verwendung für den Speicher vorstellen. Werbefrei schalten kann man das Spiel übrigens auch nur über "Coins", wie sie bereits im zweiten Absatz erwähnt wurden.

Übrigens, wenn Du jetzt von Papierfliegern immer noch nicht die Nase voll hast - Bei den Jungs von 9GAG.com gibt's eine ganze Menge Bastelanleitungen.

FacebookRSS Feeds

Die Kommentarfunktion zu diesem Beitrag wurde deaktiviert.