Android Game: Burn The Rope

Gastartikelserie zum Thema Spiele für Android

Es handelt sich hier um einen Gastartikel von Nina. Sie veröffentlicht auf diesem Blog eine Artikelserie und stellt verschiedene Spiele für Android vor. Nina bloggt außerdem auf Project89.com, ihrem privaten Blog, den sie in englischer Sprache führt.

Burn The Rope

Android Spiel: Burn The Rope

Stell dir vor, du sitzt in der Straßenbahn und vor dir dreht jemand wie bescheuert sein Smartphone hin und her. Es könnte gut möglich sein, dass dieser gerade Burn The Rope spielt. Das Spielprinzip ist simpel erklärt, aber absolut nicht simpel zu spielen. Aus einem Stück Seil ist ein Muster dargestellt. Mit einem Fingertipp auf das Display wird das Feuer an einer Stelle entfacht und brennt das Seil entlang. Sobald die Flammen nicht mehr nach oben brennen können, erlöschen diese. Daher ist es nun das Ziel, das Smartphone so zu bewegen, dass möglichst viel Seil verbrennt ohne die Flammen zu löschen.

Burn The Rope ist eines der Spiele mit hohem Schwierigkeitsgrad. Schon beim dritten Level brauchte ich viele Versuche, bis dieses gelöst war. Relativ schnell arbeitete ich mich dann bis zum Ende der ersten Spielwelt durch - Gold (95% des Seils verbrannt) haben jedoch nur wenige. Bis die insgesamt über 100 Level bezwungen sind, geht also noch einiges an Zeit ins Land.

Rein optisch sieht man sofort, dass auch Burn The Rope ursprünglich nur für iOS verfügbar war und nachträglich adaptiert wurde. Über die Feinheiten der Grafik und Animationen möchte ich daher nicht großartig viel schreiben - diese ist, wie immer, einfach klasse. Läuft flüssig auf dem Defy, braucht dafür aber auch wieder 15 MB Telefonspeicher (auf SD nur noch ~2 MB). Zwischendurch wollte das Spiel das Recht haben, SMS zu lesen. Dies ist aber mittlerweile wieder behoben. Eine werbefreie Version ohne zusätzliche Features gibt es unter dem Namen Burn The Rope+ für 2,10 € ebenfalls im Market.

FacebookRSS Feeds

Die Kommentarfunktion zu diesem Beitrag wurde deaktiviert.